Massiv Vinyl

Massiv Vinylböden

Massiv Vinyl besteht aus einer 4-6 mm starken Vinylschicht, die sich unter der Dekorschicht und der darüber liegenden Nutzschicht befindet. Das 4-6 mm starke Massiv Vinyl hat die geringstmögliche Stärke für Produkte zur schwimmenden Verlegung mit integrierter Klick - Verbindung.

Massiv Vinylböden stellen einen höheren Anspruch an den Untergrund als so manch anderer Bodenbelag, denn um Massiv Vinyl professionell verlegen zu können muss der Untergrund sehr eben und frei von Schmutz und Staub sein. Massiv Vinylböden haben den Vorteil, dass sie nicht nur täuschend echte Dekore und Strukturen aufweisen, die Holz- oder Steinfliesen sehr nahe kommen, sondern haben sie auch positive Eigenschaften wovon jeder profitieren kann. Man kann sagen, dass sie ihr schönes Aussehen und ihre positiven Eigenschaften super miteinander verbinden.

Im Gegensatz zum Fertigvinyl hat Massiv Vinyl keine HDF-Trägerschicht und keinen Presskorkgegenzug, was den Boden stabiler macht. Massiv Vinyl eignet sich für fast jede Raumsituation. Sogar in Feuchträumen, Küchen und Bädern lässt sich Massiv Vinyl problemlos verlegen. Dieser Bodenbelag hat den Vorteil, dass er sehr allergikerfreundlich ist und aufgrund ihrer Elastizität und gutem Gehkomfort überzeugen kann. Des Weiteren ist dieser Bodenbelag sehr freundlich für all diejenigen unter uns, die im Alltag nicht viel Zeit für den täglichen Hausputz haben, denn Massiv Vinyl ist sehr pflegeleicht und benötigt keinen großen Reinigungsaufwand. Zusätzlich überzeugt er mit seiner hohen Robustheit und Strapazierfähigkeit.

Massiv Vinylböden haben verschiedene Nutzungsklassen, in denen sie erhältlich sind. Es gibt Nutzungsklassen für private Bereiche und für gewerbliche Bereiche. Die Nutzungsklasse 23 ist für private Bereiche wie Wohnräume oder Eingangsflure. Die gewerblichen Bereiche sind nochmal in drei Nutzungsklassen unterteilt. Die Nutzungsklasse 31 ist für Räumlichkeiten wie Konferenzräume oder Büroräume. Die Nutzungsklasse 32 ist für Räumlichkeiten wie Klassenräume oder Boutiquen und die Nutzungsklasse 33 ist für Räumlichkeiten wie, Kaufhäuser und große Büroräume.

Massiv Vinyl hat den Vorteil, dass er durch seine geringe Aufbauhöhe sehr gut für Renovierungen geeignet ist, denn durch seine Aufbauhöhe von 4-6 mm, erhöht sich der Bodenaufbau nur sehr gering. Des Weiteren ist eine schwimmende oder vollflächige Verklebung sogar in Feuchteräumen möglich. Ein weiterer Vorteil ist, dass Massiv Vinyl auch auf Warmwasserfußbodenheizungen verlegt werden kann.

Massiv Vinyl ist der optimale Bodenbelag für Leute, die einen Boden haben wollen, der pflegeleicht und sehr robust ist. Die Vielfalt an Dekoren und die verschiedenen Nutzungsklassen bieten ein weites Spektrum an Möglichkeiten.

Dieser Ratgebertext ersetzt NICHT die fachmännische Begutachtung vor Ort. Alle Angaben ohne Gewähr. Bauseits ist durch den Käufer bzw. durch den von ihm Beauftragten (unter Berücksichtigung z.B. der Herstellervorschriften und DIN – Normen) die fachgerechte Verarbeitung sicherzustellen.

Zuletzt aktualisiert am 12.05.2016 von Redakteur.

Zurück